FA-003

Klappfächer aus Japan Jubiläumsgabe Bambus + Papier

9,00  inkl. MwSt.

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand

Japanischer Klappfächer mit aufgedrucktem Gebäude und Jubiläumsinschrift auf den Fächerrippen. Mit Kordel und Glasperle.

Nicht vorrätig

Beschreibung

Klappfächer als Jubiläumsgabe

Dieser Fächer wurde möglicherweise als Jubiläumsgeschenk an Gäste der 35-Jahres-Feier einer Schule in Japan verteilt. Das Motiv auf diesem Papierfächer ist aufgedruckt und stellt wahrscheinlich den Teil eines Schulgebäudes dar. Auf die äußeren Bambusrippen am Klappfächer ist zusätzlich eine kleine Inschrift gedruckt, die über den Anlass und den Ort informiert.

Am Fächer hängt eine dünne rosafarbene Kordel mit einer hellgrünen Glasperle. Die Bambusrippen sind naturbelassen. Dieser Fächer ist in ausgezeichnetem Zustand und voll funktionstüchtig!

Eine japanische Erfindung

Der Klappfächer – und nicht nur dieser hier – hat seinen Ursprung in Japan. Zu Beginn der Heian-Zeit (794–1185) erfanden japanische Handwerker den Klappfächer. Damals war dieses praktische und schicke Accessoire aus Zypressenholz gefertigt und wurde von den Damen bei Hofe verwendet. Im 9. Jahrhundert entstand dann der Klappfächer aus Papier, der schließlich zur weltweit häufigsten Fächerform wurde.

Zusätzliche Information

Gewicht20 g
Größe19.3 × 35.3 cm
Material

,

Farbe

, ,

Alter

Flecken / Mängel

keine!