DK-104

Tsumugi-Kimono in Bordeauxrot / Ladies‘ Tsumugi Kimono Wine Red

75,00 

Umsatzsteuerbefreit gemäß UStG §19
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.

Bordeauxroter, gefütterter Komon-Kimono aus handgefärbter Tsumugiseide. Tsumugi ist bekannt für hohe Haltbarkeit und Widerstandsfähigkeit!

Wine red lined komon-kimono made of hand-dyed tsumugisilk. Tsumugi is known for it’s high durability and resilience!

Vorrätig

Beschreibung

Tsumugi-Kimono in Bordeauxrot

Interessanter Tsumugi-Kimono in Weinrot. Tsumugiseide hat mehrere Vorteile: Sie ist sehr leicht und fein. Dennoch ist sie nicht empfindlich wie zum Beispiel die glatte Damastseide. Mit zunehmendem Alter wird dieses traditionelle Rohseide immer weicher und vermittelt einen sehr angenehmen Touch.
Typisch für Tsumugi-Kimono wie diesen ist auch eine unregelmäßige Oberfläche mit Knötchenbildung.

Tsumugi – das Seidenwunder aus dem einfachen Volk

Tsumugiseide ist Rohseide. Früher trugen nur die einfachen Leute Tsumugiseide. Ihnen war das Tragen von Kimono aus der edleren, glatten Seide verboten. Daher webten die Leute aus dem Volk ihre Kimonostoffe aus den Seidenkokons, die bei der Seidenherstellung aussortiert werden mussten. Diese Kokons waren natürlich nicht einwandfrei und die Fäden mussten aus kleineren Stücken gesponnen werden. Dadurch bekam die Seide eine etwas rauhere Oberfläche.
Das besonders Praktische an Tsumugi ist die Pflegeleichtigkeit im Vergleich zu feineren Seidenstoffen. Tsumugiseide ist weniger anfällig gegenüber Wasserflecken und in den meisten Fällen kann sie gewaschen werden.
Das kam dem einfachen Volk von früher natürlich sehr entgegen, denn sie trugen den Kimono im Alltag, bei ihrer täglichen Arbeit. Da wären feine Seidenstoffe nur hinderlich gewesen.

Der Alltagstaugliche

Wenn Sie also einen Kimono suchen, der nicht bei jedem Wasserfleck „zusammenzuckt“ und den Sie getrost im Schonwaschgang in der Waschmaschine waschen können, dann könnte dieser Tsumugi-Kimono genau der Richtige sein. Die Seide ist haltbar und widerstandsfähig und sie kann gewaschen und gebügelt werden. Nach dem Waschen einfach tropfnass auf eine Stange hängen und trocknen lassen. Ziehen Sie den Kimono sanft in alle Richtungen in Form, damit die Seide ihre ursrpüngliche Form + Größe wieder zurückerhält.
Nach dem Trocknen mit Zwischentuch bei niedriger Temperatur bügeln. Auch hier gegebenenfalls noch etwas in Form ziehen.

In Handarbeit genäht und gefärbt

Dieser Tsumugi-Kimono ist natürlich handgenäht. Der Kragen ist mit Seide gefüttert.
Der Kragen wird mit dem dort angebrachten Garnstrang provisorisch fixiert, wenn der Kragen zum Tragen auf die Hälfte nach innen gefaltet wird. Das Seidengarn wurde vor dem Weben in Handarbeit abgebunden und gefärbt.

Tsumugiseide (Rohseide) damals und heute

Tsumugi-Kimono in Bordeauxrot / Tsumugi Kimono in Wine Red © KIMONO-KIMONO

Tsumugiseide war ursprünglich eine Art „Ersatzprodukt“, auf das zu Zeiten der Samurai die normale Bevölkerung auswich, da ihr das Tragen von glatter Seide verboten war. Die adelige Bevölkerung hatte lange Zeit kein Interesse an der etwas ungleichmäßigen Tsumugiseide. Gleichzeitig gab es aber genug von der Rohseide und daher hatte man hier ein breites Feld für wunderschöne Kimono mit sehr angenehmem Tragekomfort und hoher Haltbarkeit. Erst spät begannen auch die Adeligen, die Vorteile der Tsumugiseide zu schätzen. So stieg das Ansehen dieses ungewöhnlichen Materials allmählich auf seinen heutigen, hohen Rang unter den Seidenprodukten Japans.
Mittlerweile ist die Rohseide mit dem vielseitigen Charakter eine der beliebtesten Seidenarten in Japan. Daher ist es nicht verwunderlich, dass auch der Handelspreis für dieses hochwertige Seidenprodukt nicht mehr im Billigsegment anzuordnen ist.

Flecken / Mängel

  • Innen / Kragenfutter: Das ursprünglich weiße Futter ist in der Kragenpartie stark vergilbt. Davon ist beim Tragen selbstverständlich nichts zu sehen!
  • Innen / Weißes Futter (dôura): Über die meisten Futterpartien verteilte Patinaflecken. Beim Tragen nicht zu sehen!
  • Einzelne, kaum auffallende helle Spuren. Beim Tragen nicht auffällig!
  • Der Zustand der Seide ist jedoch ausgezeichnet! Das untere Futter (hakkake) ist in sehr gutem Zustand ohne Flecken. Der Kimono ist gewaschen.

Ansonsten ist der Kimono in einem wunderbaren Zustand und kann ohne Probleme getragen werden!

Zusätzliche Information

Gewicht840 g
Größe152 x 134 cm
Alter

Material

Farbe

Futter

Länge (Mitake)

Spannweite (2x Yukitake)

Yuki (halbe Spannweite)

67cm

Schulterbreite (2x Katahaba)

Maehaba / Ushirohaba

24cm / 30cm

Ärmelschleppe (Sodetake)

Ärmelbreite (Sodehaba)

34cm

Saumumfang (Susomawari)

137cm

Flecken / Mängel

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Tsumugi-Kimono in Bordeauxrot / Ladies‘ Tsumugi Kimono Wine Red”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen…