Kôrinbelt für Kimonokragen / collar belt

11,00 12,00 

Umsatzsteuerbefreit gemäß UStG §19
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

AC-KB-07/8/9/10

Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.

Für Kitsuke: Praktischer Klammergurt / Kôrinbelt, verstellbar. 4 Modelle mit verschiedenen Längen und Breiten. Verhindert das Verrutschen des Kimonokragens!

For kitsuke: Very handy korinbelt / kimono collar belt with adjustable length. 4 types with different lengths and widths. Your kimono collar will never get loose again!

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Kôrinbelt für Kimonokragen

Der Kôrinbelt hält den Kimonokragen in Form. Wenn Sie öfter Kimono tragen, werden Sie dieses Kimono-Accessoire sehr zu schätzen lernen. Denn der Kôrinbelt garantiert den guten und sicheren Sitz des Kimonokragens während der ganzen Tragedauer. Hier verrutscht nichts mehr!
Der Kôrinbelt ist ein textiles Gummiband ähnlich einem Hosenträger. An den beiden  Enden befindet sich je 1 Klammer aus Metall oder Kunststoff. Die Länge dieses Klammergurtes ist durch den Kippbügel verstellbar. Je nach Modell werden hier maximale Längen von 49,5 cm bis 54 cm erreicht.

Kitsuke – aber richtig!

Dieser Klammergurt kann sehr nützlich sein, wenn man es zu mühsam findet, den Kimono auf traditionelle Weise zusammenzuhalten. Früher wurden dazu ausschließlich Koshihimo (Stoffbänder) eingesetzt. Natürlich hält das Outfit auch damit, aber je mehr man sich bewegt, desto leichter können der Kimono- und Jubankragen verrutschen. Daher ist dieser Gurt eine echte Erleichterung beim Kitsuke. Selbstverständlich ist der Gurt beim Tragen nicht sichtbar, da er von Kimono und Obi verdeckt wird.

Wie verwendet man einen Kôrinbelt?

Dieser Artikel erklärt, wie man den Klammergurt richtig befestigt. Wichtig ist, dass Sie zuerst die eine Klammer am unten liegenden, rechten Kragen befestigen, dann den Gurt durch das linke Miyatsuguchi (Unterarmschlitz) herausziehen, gegen den Uhrzeigersinn um den  Rücken herum und schließlich vorne am oben liegenden linken Kragen befestigen. So können Sie beide Kragenseiten fixieren. Es ist wirklich ganz einfach!
Übrigens kann der Klammergurt natürlich auch für den Jubankragen verwendet werden! Ich selbst verwende 2 Kôrinbelts, wenn ich absolut sicher sein will, dass mein Kimono-Outfit den ganzen Tag gut sitzt; je einen für den Kimono- und Jubankragen. So kann ich mich entspannt im Kimono bewegen, ohne ein Verrutschen befürchten zu müssen!

Hosenträger als Ersatz für Kôrinbelt?

Davon kann ich nur abraten. In den meisten Fällen haben Hosenträgerklammern eine zu hohe Klemm-Spannung für den empfindlichen Seidenstoff der Kimono. Außerdem sind sie nicht mit einer schonenden Gummipolsterung versehen, sondern mit einem Hartplastikeinsatz. Tun Sie das Ihrem Kimono lieber nicht an, Sie würden das Gewebe nur schädigen.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Kôrinbelt für Kimonokragen / collar belt”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zusätzliche Information

Gewicht43 g
Größek.A.
Länge max.

, , ,

Farbe

,

Material

, , ,