Komon-Damenkimono schwarze Rinzu-Seide / Black Rinzu Ladies‘ Kimono

180,00 

Umsatzsteuerbefreit gemäß UStG §19
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

DK-099-K7

Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.

Schwarzer Komon-Kimono aus herrlich leichter Rinzu-Seide. Ausgezeichneter Zustand, ca. 1950er Jahre.

Black komon kimono from adorable light-weight rinzu-silk. Excellent condition, ca. 1950s.

Vorrätig

Beschreibung

Komon-Damenkimono schwarze Rinzu-Seide

Dieser ungewöhnlicher Komon-Damenkimono ist einen genaueren Blick wert. Es handelt sich hierbei nicht um einen Standard-Komon. Ein Komon-Kimono ist normalerweise überall gleichmäßig mit einem Motiv ohne optischen Schwerpunkt bedeckt. Das Motiv auf diesem sanft glänzenden Kimono ist sehr sparsam verteilt. Auf der schwarzen Damastseide finden sich  nur hier und da in gleichmäßigen Abständen kleine stilisierte Wolken. Unüblich ist für einen Komon-Kimono die schwarze Grundfarbe. Man erwartet Schwarz als Basisfarbe am ehesten bei formellen Kimono wie Kurotomesode (festlichster Kimono für verheiratet Frauen) oder Mofuku (Trauerkimono).

Metamorphose der Formalität

Bei diesem Komon-Damenkimono stellt sich daher die Frage, ob es sich hier nicht eventuell ursprünglich um einen Trauerkimono gehandelt haben könnte, der später durch die kleinen Wolken-Stickereien in einen weniger formellen Komon umgewandelt wurde.
Das Motiv aus Wolken ist von Hand aufgestickt. Ein Teil der Wolken besteht aus Gold- bzw. Silberlamégarn. Die roten Wolken wurden aus Urushi-umwickeltem Garn gestickt (s. Detailfoto). Für das Umwickeln von Garn wird üblicherweise die Yorihaku-Technik verwendet, bei der Gold- / Silber- oder Urushi in einer dünnen Schicht auf Papier aufgetragen und dann in sehr feine Streifen geschnitten wird. Diese Streifen werden dann um das Stickgarn gewickelt. Durch diese Technik bekommt die Stickerei einen sehr einzigartigen, erhabenen und edlen Effekt.

Handgenäht und ultraleicht

Selbstverständlich ist dieses gute alte Schätzchen in Handarbeit genäht. Die Seide ist in ausgezeichnetem Zustand und hat ein äußerst geringes Eigengewicht von gerade einmal 580 Gramm! Dieser leichte Hauch von Seide ist beim Tragen daher kaum zu spüren.
Die bräunlichen Futterpartien aus leichter Chirimenseide wirken im Vergleich zum Rest des Kimono relativ neu. Möglicherweise sind diese Teile einmal erneuert worden.

 

Flecken / Mängel

  • Außen: Keine gefunden!
  • Innen (s. Fotos!):
    1. bräunliche Flecken
    2. 1-mm-Loch im weißen Futter, kaum zu erkennen
    3. winziges Loch im braunen Futter, kaum wahrnehmbar
    4. schwarzer Punkt (Tusche?), ca. 2mm
    5. einzelne, kleine schwarze Punkte (Tusche?)

Die hier genannten Mängel sind beim Tragen des Kimono nicht sichtbar!

Ansonsten ist der Kimono trotz seines Alters in einem erstaunlich gutem Zustand!

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Komon-Damenkimono schwarze Rinzu-Seide / Black Rinzu Ladies‘ Kimono”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zusätzliche Information

Gewicht580 g
Größe149 x 126 cm
Alter

Material

Farbe

,

Futter

Länge (Mitake)

Spannweite (2x Yukitake)

Yuki (halbe Spannweite)

63cm

Schulterbreite (2x Katahaba)

Ärmelschleppe (Sodetake)

Ärmelbreite (Sodehaba)

32,5cm

Maehaba / Ushirohaba

23cm / 29,5cm

Saumumfang (Susomawari)

139cm

Flecken / Mängel

Das könnte dir auch gefallen…