Kimono-TPO für Männer © V.Nagata

Kimono-TPO: Welchen Kimono tragen Männer wann?

Kimono-TPO hilft bei der richtigen Wahl des Kimono

Zwar haben Männer im Hinblick auf die Vielfalt der Kimonotypen bedeutend weniger Auswahl als Frauen, aber dennoch sollte man sich mit dem Kimono-TPO vertraut machen, damit man nicht ins Fettnäpfchen tritt. Denn unterschiedliche Anlässe erfordern unterschiedliche Kimono-Outfits.

Was ist Kimono-TPO?

„TPO“ ist die Abkürzung für „Time – Place – Occasion“, also Zeit, Ort und Anlass. Nach diesen 3 Punkten sollte man die Wahl seines Kimono richten, wenn man sich nicht von vorneherein als absoluter Kimono-Neuling darstellen will. Wenn  Sie einen Montsuki-Kimono als Ihren besten Anzug betrachten und den Yukata mit einer Jeans-T-Shirt-Kombi vergleichen, dann können Sie sich vorstellen, warum man einen Yukata nicht zu einer Hochzeit tragen sollte.

Hochzeit (Bräutigam)

Hochzeit (männl. Gäste)

  • Montsuki Kimono (schwarz oder dezent farbig, ungemustert, 3 Kamon)
  • Haori (Haori, 3 Kamon
  • Hakama
  • Kaku-Obi
  • Zôri (schwarzer Riemen)
  • Tabi (weiß)

Beerdigung

  • Montsuki Kimono (schwarz, ungemustert, 1 Kamon)
  • Haori (schwarz, 1 Kamon)
  • Hakama (schwarz)
  • Kaku-Obi (schwarz)
  • Zôri (schwarzer Riemen)
  • Tabi (weiß oder schwarz)

Empfang, Party

  • Montsuki-Kimono (schwarz oder dezent farbig, ungemustert, 1 Kamon)
  • Haori (dezent, 1 Kamon)
  • Hakama
  • Kaku-Obi
  • Zôri (schwarzer Riemen)
  • Tabi (weiß)

Andere offizielle Anlässe

Zum Beispiel für Besuchszwecke, bei der Schuleintritts- oder abschlussfeier, bei einer Party, einem großen Meeting oder bei einer Versammlung.

  • Tsumugi-Kimono oder Wollkimono (dezentes Muster, gedeckte Farben)
  • Haori (~)
  • Kaku-Obi (~)
  • Zôri (eher schwarzer Riemen)
  • Tabi (weiß)

Shopping, Treffen mit Freunden, Reise

  • Tsumugi-Kimono oder Wollkimono (nach Geschmack)
  • Haori
  • Kaku-Obi
  • Zôri (nach Geschmack)
  • Tabi (nach Geschmack)

Zu Hause, bei Sommerfesten

  • Yukata (nach Belieben, gerne bunt)
  • Kaku-Obi oder Heko-Obi
  • Geta nach Geschmack
  • keine Tabi

Als Unterwäsche sollten Sie idealerweise japanische Unterwäsche (juban, hanjuban etc.) wählen. Diese trägt nicht dick auf und Sie müssen sich keine Gedanken über den Sitz Ihres Kragens machen. Ein T-Shirt mit rundem Halsausschnitt wäre unangemessen, weil am Hals in den meisten Fällen etwas hervorlugt. Bei Yukata dürfen Sie das Ganze etwas lockerer angehen.

Wenn Sie wissen möchten, welches Kimono-Outfit Frauen zu welchem Anlass tragen können, lesen Sie hier weiter: Kimono-TPO: welchen Kimono tragen Frauen wann?

Posted in Kimono-Fragen and tagged , , , , , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.