Obidome

« Zurück zum Verzeichnis / back to glossary
Obidome. Oben: Holz mit Perlmutt-Einlage, Unten: Elfenbein © Katharina Partosch

2 verschiedene Obidome. Oben: Holz mit Perlmutt-Einlage. Unten: Elfenbein. Bilder: © Katharina Partosch

Eine Obidome ist eine Schmuckbrosche, die auf die Obijime (Obikordel) gesteckt oder aufgefädelt wird. Auf der Rückseite verfügt eine klassische Obidome über Metallstege, durch die die Obikordel hindurchgefädelt wird. Es gibt aber auch Modell mit Verschluss, diese müssen nicht aufgefädelt werden, sondern können direkt auf die Obijime geklammert werden.

Obidome können aus den verschiedensten Materialien gefertigt sein, z.B. aus Elfenbein, Edelmetallen, Emaille, Kunststoff, Stoff, Holz etc. Es gibt unendlich viele verschiedene Modelle.

Üblicherweise passen die meisten Obidome nur auf schmalere Obijime von ca. 9mm Breite (sanbuhimo).

« Zurück zum Verzeichnis / Back to glossary