Kimono-TPO für Frauen © V.Nagata

Kimono-TPO: welchen Kimono tragen Frauen wann?

Für jeden Anlass gibt es einen Kimono. Bei Frauen ist die Kimono-Auswahl allerdings etwas komplizierter als bei den Männern, allein schon aufgrund der wesentlich größeren Kimono-Designpalette. Es gelten aber dieselben Basis-Konditionen, die u.a. bestimmen, aus welchem Material der Kimono gefertigt sein muss, damit er für gewisse Anlässe passt. Was hinter Kimono-TPO steckt, erfahren Sie hier.

Was ist ein Kimono? © V.Nagata

Ein Kimono – was ist das? Über die japanische Nationaltracht

„Kimono“ heißt wörtlich übersetzt „Anzieh-Sache, Kleidung“ und meint vom japanischen Standpunkt her im Allgemeinen die traditionelle japanische Kleidung mit all ihren Bestandteilen, also auch Beinkleider (Hakama), Unterwäsche (Juban, Susoyoke…) etc..
Außerhalb Japans bezieht man sich damit jedoch lediglich auf den sichtbaren, mantelartigen Teil.

Wieviel kostet ein Kimono? © V.Nagata

Wieviel kostet ein Kimono?

Der Anschaffungspreis für einen echten japanischen Kimono richtet sich zum Beispiel nach dem Anteil an Handarbeit bei der Herstellung des Kimono. Auch die verwendeten Textilien wirken sich auf den Preis für einen Kimono aus. Nicht zuletzt spielen auch das Alter und der Zustand eine wesentliche Rolle.