KIMONO-KIMONO - Spezialversand für Kimono und Zubehör

Liebe Kimonofreunde,

wenn Sie kräftig sparen wollen beim Kimonokauf, dann ist jetzt der richtige Moment, denn aktuell gibt es

15% Rabatt auf alle Kimono bei KIMONO-KIMONO!


Abgesehen davon gibt es einige weitere, interessante Neuigkeiten im Sortiment und einen neuen Artikel für alle, die Kimono besser kennen lernen möchten.
Schauen Sie mal rein!

---

Tabi selber nähen? Kein Problem mit Kohaze von KIMONO-KIMONO!

Kohaze bei KIMONO-KIMONO

Tabi selber Nähen ist machbar! Und es macht außerdem Spaß, Tabi ganz nach dem eigenen Geschmack zu nähen!
Für traditionelle Tabi benötigen Sie die sogenannten "kohaze". Das sind die kleinen Metallplättchen, mit denen Tabi an der Ferse zugehakt werden.
Für ein Paar Tabi werden 8 oder 10 Kohaze verwendet, je nach Formalitätsgrad oder Vorliebe.
Kohaze bekommen Sie aktuell außerhalb Japans NUR bei KIMONO-KIMONO - ab sofort und in verschiedenen Sets!

Kohaze - in Sets zu je 8 oder 10 Stück. Jetzt online bei KIMONO-KIMONO!

---

Sanjûhimo in 2cm Breite

Die Standardbreite für Sanjûhimo, den 3-Lagen-Gummigurt, ist 3 Zentimeter. Da bei manchen Bindetechniken und auch bei den ganz jungen Kimonoträgerinnen ein schmalerer Gummigurt einfach praktischer ist, habe ich diese Version neu ins Sortiment aufgenommen.

Sanjûhimo in 2cm Breite ab sofort online bei KIMONO-KIMONO!

---

Erishin Asanoha - für Anspruchsvolle

Der liebe Kragen...welche Kimonoträgerin könnte nicht ein Lied davon singen?!
Mit einem Erishin (Kragen-Einlage) der preiswerten Art kann es eine echte Herausforderung sein, einen Kimonokragen zu einer schönen Form zu überreden.
Ich möchte es Ihnen ein für alle Mal leichter machen: Mit dem Erishin Asanoha haben Sie eine sehr stabile, sorgfältig verarbeitete und leicht einzuschiebende Kragen-Einlage.
Da macht die Vorbereitung Ihres Kimono-Outfit gleich viel mehr Spaß und weniger Aufwand!

Erishin Asanoha Krageneinlage deluxe - jetzt online bei KIMONO-KIMONO!

---

Emonnuki = Kragen-Zugband

Eins der merkwürdig anmutenden Accessoires für eine Kimono-Ausstattung ist ein Emonnuki. Das ist ein Stoffband mit mit mehreren aufgenähten Schlaufen, das am Nacken in den Jubankragen eingenäht wird. Das Emonnuki ist essentiell, um den Jubankragen im Nacken auf die richtige Höhe herunter zu ziehen. Ohne Emonnuki tendiert der Kragen dazu, wieder hochzurutschen, egal wie oft Sie daran ziehen.
Führen Sie eine Koshihimo durch eine der Schlaufen und ziehen Sie leicht daran. So rutscht der Jubankragen ein Stück herunter und - je nach Ihrem Alter - können Sie sich für einen tiefer oder höher sitzenden Kragen entscheiden. 

Emonnuki - Kragen-Zugband für Juban. Jetzt online bei KIMONO-KIMONO!

 

---

"Das ist kein Kimono"

Dieser Artikel war einfach nötig, um einmal aufzuräumen mit den falschen Vorstellungen vom Kimono. Ich erlebe täglich, was alles als "Kimono" bezeichnet wird und doch himmelweit davon entfernt ist.
Lassen Sie sich keinen Bären aufbinden und lesen Sie hier, was auf keinen Fall ein Kimono ist:

Neuer Artikel bei KIMONO-KIMONO: Das ist kein Kimono

---

Fragen? Wünsche? Ideen? Kritik?

Immer raus damit! Ich beantworte Kimono-Fragen. Manche Wünsche kann ich erfüllen - sofern es sich nicht um eine Reise zum Mond handelt...

Stört Sie etwas an KIMONO-KIMONO / am Newsletter? Oder haben Sie eine Idee, welches Produkt oder welches Thema ich in die Website aufnehmen soll?

Schreiben Sie einfach eine Mail an info@kimono-kimono.de und ich werde antworten. Jede. Einzelne. Mail. (Spam wird allerdings gnadenlos gelöscht)

Herzliche Grüße

Veronika Nagata, Kimonohändlerin